Malschule meine Art, Speyer
Malschule meine Art, Speyer   

Zeichenkurs

An Gipsskulpturen werden die Richtlinien der Proportionen erklärt und die Wichtigkeit der Tonskala. Wir verwenden Kohle und Bleistift dazu.

Es werden Grundlagen der Konstruktion und des Messens der Proportionen vermittelt sowie die grundlegende Vorgehensweise.

Hierfür werden spezielle Gipsskulpturen, sogenannte Cast, verwendet, bei denen es sich meistens um Abgüsse alter griechischer oder römischer Skulpturen handelt.

Cast Zeichnen war schon in den europäischen Kunstakademien des 19. Jahrhunderts von hoher Bedeutung.

Die Gipsskulptur wird, mittels einer Lampe, besonders ausgeleuchtet, um Teile der Skulptur im Licht zu sehen und die Schattenbildung verschiedener Partien gut erkennen zu können. So lässt sich die Form am besten herausarbeiten.

Beim Cast Zeichnen mit Kohle erreicht man einen höheren 3-D-Effekt. Die Zeichenkohle sieht fast schwarz aus, wenn man einen Bereich so dunkel wie möglich schattiert. Daraus ergibt sich eine breitere Skala an Tonalitäten – also Graustufen – wodurch sich die Form für die realistische Darstellung noch besser herausarbeiten lässt.

.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Malschule meine Art

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.